Geschichte der Häuser und Menschen in Hammer nach Strassen

Hier Strasse "Am Hammerwerk"


25
.06.2010 Letzte Bearbeitung durch B.T.

Geplant und gewünscht ist hier eine historische Aufbereitung der Geschichte der Hammer-Häuser, der Haus-Erbauer und der Menschen, die darin gewohnt haben / wohnen. B.T. würde sich sehr über Informationen zur Verwirklichung freuen.

Bitte bei
Bernd Tesch melden, wer irgendwelche Details insbesondere zu historischen Häusern / Menschen in Hammer hat.


Am Hammerwerk (früher Gaß, Mühlenstrasse, Rurstrasse, cite la ruelle, Dorfstrasse)

Die heutige Strasse "Am Hammerwerk" heit so ab 1972. Sie ist bereits auf der ersten Karte von Hammer in 1821 in ihrem groben Verlauf wie heute eingezeichnet. Sie hiess damals vermutlich "Dorfstrasse". Es tauchen aber auch Namen auf wie "Mühlenstrasse", "Gaß" und in der französichen Zeit "cite la ruelle = Rurstrasse".

Seit wann es Hausnummern in Hammer überhaupt gibt, ist B.T. unbekannt. Vermutlich nach 1800 waren die Häuser einfach durchnummeriert; unhabhängig von der Strassenseite. Die "Dorfstrasse" wurde nach der kommunalen Neugliederung 1972 zum "Am Hammerwerk". Die neuen Haus-Nummern ab 1972 beginnen an der Seite Kirche und enden vor der Wendeplatte mit Nr. 38. Früher waren zumindest gesichert von 1906 bis 1946 die Hausnummern Haus 01 bis Haus 32, wobei die Nr. 01 bei dem heutigen Weg "An der Streng" begann und bei den letzten Häusern um das "Hammerwerk" endete.
Bis in den 1950ern endete die Dorfstrasse am "Hammerwerk". Man kann noch 2005 erkennen, dass sich hier die Strasse zwecks wenden von Fahrzeugen erweiterte. Der Platz vor dem Hammerwerk heißt noch heute im Volksmund "Op de Hütt" oder "Hüttenley". Früher kreuzte der Mühlbach hier schon ab 1463 die Dorfstrasse. Weiter führte wohl ein Feldweg geradeaus bis zur heutigen Wendeplatte. Hier gab es eine noch heute erkennbare Furt durch die "Ruhr", die die Bauern mit ihren Pferdewagen benutzten.

Am Hammerwerk 01
Am Hammerwerk 02
Am Hammerwerk 03
Am Hammerwerk 04
Am Hammerwerk 05
Am Hammerwerk 06
Am Hammerwerk 07
Am Hammerwerk 08
Am Hammerwerk 09
Am Hammerwerk 10
Am Hammerwerk 11
Am Hammerwerk 12
Am Hammerwerk 13
Am Hammerwerk 14
Am Hammerwerk 15
Am Hammerwerk 16
Am Hammerwerk 17
Am Hammerwerk 18
Am Hammerwerk 19
Am Hammerwerk 20
Am Hammerwerk 21
Am Hammerwerk 22
Am Hammerwerk 23
Am Hammerwerk 24
Am Hammerwerk 25
Am Hammerwerk 26
Am Hammerwerk 27
Am Hammerwerk 28
Am Hammerwerk 29
Am Hammerwerk 30
Am Hammerwerk 31
Am Hammerwerk 32
Am Hammerwerk 33
Am Hammerwerk 34
Am Hammerwerk 35
Am Hammerwerk 36
Am Hammerwerk 37
Am Hammerwerk 38


Zusätzlich geplant sind noch mehrere Karten, auf denen die Häuser direkt zu finden sind.

Hammer-Häuser
Übersicht der alten und neuen Bezeichnungen

Haus
Baujahr
ca.
Haus Nr. bis 1972
Strasse ab 1972 bis heute

Haus Nr. ab 1972

"Haus-Name" Heute leben dort
<1794 01 Dedenbornerstrasse 44 Jaköbsche Claudia Baur
1905 01a Dedenbornerstrasse 37 - Bärbel und Karl-Heinz Breyer
1954-56 01(b ?) Dedenbornerstrasse 41 Neue Schule Maria Johnen
1954-56 01c Dedenbornerstrasse 43 Neue Schule Ralph Jacobs + Sonja
1747 ? 02 Dedenbornerstrasse 42 Fringse Richard Frings
1840-1972 03 Dedenbornerstrasse 38 Päulsches Alte Haus weg.
1939 - Dedenbornerstrasse 40 Pension Arnolds Hard
1800 04 Dedenbornerstrasse 33 Baumanns Jüppsche Loni und Rudi Jansen
1800 05 Dedenbornerstrasse 31 Antönches Haus leer. Zu verkaufen
1913-15 06 Dedenbornerstrasse 29 Försters (Forsthaus) Astrid van der Vis + Maarten Geroen den Boer
  07  Dedenbornerstrasse 30 Miene Martha Kaulard
19.. 07a Dedenbornerstrasse 25 - Irmgrad und Walter Steffen
< 1928 08 Dedenbornerstrasse 20 Bei Hüppertchen Marlene Rogner + Hans-Willi Lauscher
  09  Dedenbornerstrasse 18 Hoche Gerets Doris Juchems. Rudolf Hilgers
  10 Dedenbornerstrasse 16 Jöckemches Alte Haus weg. Sigi Carl
< 1794 11 Dedenbornerstrasse 14 Chresjes Doris und Frank Erwin Marx
ca. 1800 12 Am Hammerwerk 01 ? Paulse Paul. Spinnrad. Alte Haus weg. Baustelle.
19.. 12a Am Hammerwerk 01 03? Post. Bongard. Alte Haus weg. Baustelle.
< 1873- 1956 13 ? Dedenbornerstrasse 13 Pastoratsgebäude Alte Haus weg.
  14 Dedenbornerstrasse 15 Kirche Katholische Kirche
1905 15 Dedenbornerstrasse 13 Alte Schule Ursula und Roland Kawaleck
19..-1960 15 a Dedenbornerstrasse - Paulse Carl. Alte Haus weg. Schutzhütte
<1906-1965 16 Am Hammerwerk 02 Nöllsches Alte Haus weg.
<1908 17 Am Hammerwerk 04 Schele Pauls Reiner und Hannelore Steffen.
<1906-2004 18 Dedenbornerstrasse 12 Chresjes Gerhard

Alte Haus weg.
Loni Faber und Rolf Esser

190.-19.. 18a Dedenbornerstrasse   Gaststätte Bongards Alte Haus weg.
19.. 18b Dedenbornerstrasse 07 - Agnes + Waldemar Arnolds
  19 Am Hammerwerk 06 Andresse Joachim Neukirchen
  20 Am Hammerwerk 07 Schele Inge und Helmut Kaulard
  21 Am Hammerwerk  10 Hermes Fin Irmel und Paul Eck
19.. 21a Am Hammerwerk  09 - Marliese und Leo Stollenwerk
1650 - Am Hammerwerk   Kapelle. Urschule. Spritzenhaus Alte Haus weg. Ina Ott und Ab van Belsen
  22 Am Hammerwerk 12 Schele Johann Kerstin und Marco Gillessen
<1794-1966 23 Am Hammerwerk 11 Decke Paulse Alte Haus weg.
  24 Am Hammerwerk  14 Bertesse Odi und Rolf Pier
  25 Am Hammerwerk 17 Makories Alte Haus weg.
?-1945 26 Am Hammerwerk    ? Heinrich Thunister Alte Haus weg.
?-1945 26a Am Hammerwerk   ? Karoline Müller Alte Haus weg.
1701-1947 27   Am Hammerwerk 16 Aretz Alte Haus weg. Arno Lantin.
<1794 28 Am Hammerwerk 19 Jägesch Jutta Sieberts
<1959 28a Am Hammerwerk 18 - Ursula und Peter Wiesner
<1794-1944 29 Am Hammerwerk  21 ? Jokems Alte Haus weg.
1463 30 Am Hammerwerk 23 Hammerwerk Christian Didi
18??-1945 31  Am Hammerwerk 22 Höfs Alte Haus weg.
Marlene Stonner
< 1725 32 Am Hammerwerk 24 Hopps Heide-Maria + Christoph Kalff
1947 33 Dedenbornerstrasse 01 - Josef Krumbeck
1959 34 Grünentalstrasse 23 Rurblick Maria Tollhausen
 


Detailseite der website: http://www.hammer-eifel.de von berndtesch@gmail.com

Organisation:
2004 Beginn der Seite.
01.06.2007 Klärung der Strassen-Bezeichnungen in Hammer über Jahre.