Gästebuch. Meinungen. Leserbriefe.

http://www.hammer-eifel.de/Hammer-Gaestebuch-Meinungen.htm

Letzte Update durch B.T. 08.02.2012

Deine Meinung zum Inhalt oder der Hammer-website wird hier veröffentlicht, wenn du diese an Bernd Tesch schickst. Ich habe bewußt kein Gästebuch zum Selbereintragen gewählt. da das oft missbraucht wird.

Als ich im April 2005 die website über Hammer zu meinem besseren Verständnis begann, hatte ich keine Ahnung, ob überhaupt und welche Reaktionen kommen würden. Zuerst meldeten sich mündlich einige "Ureinwohner" von Hammer, denen es nicht gefiel, dass sie namentlich erwähnt wurden. Und die an Hammer nichts verändern wollten. Und denen es verdächtig kam, dass da einer "Neuer" im Dorf war, der über Hammer etwas im suspekten "Internet" schreiben würde: "Ich bin nach Hammer gezogen, um meine Ruhe zu haben (ein Zitat)". Nachdem aber bekannt wurde, dass ich eine Menge Daten zusammengetragen habe, änderte sich allmählich die Meinung zum Guten. In 2009 erfahre ich bereits Unterstützung von fast allen Seiten: Danke für Beiträge und Fotos !

Intern habe ich eine Datenbank, die nicht veröffentlicht wird, mit ca. 800 Menschen, die von ca. 1399 bis heute in Hammer gelebt haben. Das hilft sehr, Zusammenhänge hier zu verstehen.

Allerdings habe ich schon bald sehr informative emails bekommen mit wichtigen und ergänzenden Hinweisen insbesondere zu den früheren Menschen in Hammer. Dafür bin ich dankbar. Erst im Juni 2006 kam ich auf die Idee, auch ein Gästebuch mit Meinungen einzurichten.

Uwe Fischbach brachte mich am 05.06.2006 durch seine Zuschrift auf die Idee, Leser-Meinungen zu veröffentlichen

05.06.2006 Uwe Fischbach, Zöllner:

... ich verfolge schon seit vielen Monaten Ihre Homepage www.hammer-eifel.de und möchte Ihnen auf diesem Wege mal ein dickes Kompliment aussprechen.
Ich finde es ganz toll, welche Informationen Sie über meine alte Heimat ausgegraben haben und der Allgemeinheit über das Internet zugänglich machen.

Ich habe von 1966 - 1988 meine Kindheit und Jugend in Hammer verbracht und musste damals leider aus beruflichen Gründen meine Heimat verlassen.
Gemeinsam mit meinen Eltern und meinem 1988 verstorbenen Bruder wohnten wir am Hammerwerk 2. Als Kind war ich als Messdiener und später als Heranwachsender noch 7 Jahre in der freiwilligen Feuerwehr in Hammer aktiv. Ich habe mich über all die Jahre in Hammer immer sehr wohl gefühlt. Diese zumindest damals wunderbare dörfliche Verbundenheit, die tolle landschaftliche Umgebung, geschützt im idyllischen Rurtal gelegen - ich werde immer wieder melancholisch, wenn ich an Hammer denke. Für mich ist es nach wie vor noch die "kleine heile Welt". Es ist einfach kein Vergleich zu einem Leben in einer Kleinstadt wie Troisdorf, in der ich seit 1988 mit meiner Frau und meinen beiden hier in Troisdorf geborenen Töchtern lebe.
Meine Mutter ist 2003 nach dem Tod meines Vaters von Hammer nach Gemünd verzogen. Leider ist durch den Umzug der Kontakt zu meiner alten Heimat doch ziemlich zusammengebrochen. Mittlerweile bin ich nur noch ca. 5 Mal im Jahr in Hammer und freue mich über jede Seele, die mir über den Weg läuft. Leider lassen Zeit und Familie es nicht zu , bei dem einem oder anderen mal kurz einzukehren. Um so mehr freue ich mich über jede Ergänzung auf Ihrer Homepage www.hammer-eifel.de, die ich übrigens wöchentlich gespannt auf Aktualisierungen überprüfe.

In der Hoffnung, dass noch viele andere Menschen Ihr Engagement um die Geschichte Hammers so zu schätzen wissen wie ich, grüßt Sie herzlichst Uwe Fischbach

11.07.2006 Wolfgang Overath, Polizist:
....vielen Dank für die Mail mit der Info über den Beitrag am Do. auf "WDR 3 - Lokalzeit" über Hammer....   Ich finde es schön, dass du dich so für die Historie des Ortes interessierst und schon so viele Mosaiksteinchen zusammengetragen hast. Daneben liegen dir auch die Menschen, die  j e t z t  dort leben, am Herzen. Weiter so! Bis bald und viele liebe Grüße aus z.Zt. in Hürth.. Wolfgang

05.08.2006 Eleonore Ladwig und Mutter Marlene Stonner (beide Hammer-Bürger):
"...meine Mutter und ich haben uns Ihre Internetseite über Hammer angeschaut und viel Freude beim Stöbern gehabt. Danke sehr für Ihre viele Mühe".

05.10.2006 Hans-Diete Arntz www.hans-dieter-arntz.de
(Autor von "Ordensburg Vogelsang 1934-1945 - Erziehung zur politischen Führung im Dritten Reich")

...lässt unschwer erkennen, wie interessiert Sie an der Heimatkunde und der Eifel sind. Nicht nur die Historie von Hammer und Umgebung scheint für Sie ein Lebenselexier zu sein, sondern auch deren persönliche Erforschung mit Motorrad und PKW. Daher sollen Sie auch durch mich ermutigt werden, in diesem Sinne weiter zu forschen. Sie können sich auf den nächsten Besuch der Burg Vogelsang auch über die "Historie der ehemaligen NS- Ordensburg Vogelsang 1934-1945 - Erziehung zur politischen Führung im Dritten Reich" vorbereiten. Meine 5.  aktualisierte Auflage ist gerade bem Verlag Landpresse in Weilerswist erschienen. ISBN... €... Mehr dazu auf meiner website..

25.09.2007 Anke Kaulard (geboren in Hammer) aus Peru
Hammer-Nostalgie: Lieber Bernd Tesch, ich kenne Dich zwar nicht, bin aber hoechst erfreut, eine Web-Site ueber mein Heimatdorf zu finden. Ute Rogner, die Tochter von Marlene, hat mich vor einigen Wochen in Lima, Peru, besucht und mir von dieser Website erzaehlt.
Gerade befinde ich mich aus Arbeitsgruenden im Norden Perus und hatte Heimweh, so dass ich mir mal die Hammer-Seite angesehen habe. Wie schoen war es, alte bekannte Gesichter auf den Fotos zu sehen. Und ueber Hammer gibt es ganz viele alte und auch seltsame Geschichten, die es wert sind, festgehalten zu werden.
Leider ist die alte Generation, zu der auch mein Grossvater Alfons Kaulard vom Hammerwerk 7 gehoerte, fast ausgestorben. Meine Grosseltern hatten immer sehr interessante Geschichten aus der Kriegs- und Fluchtzeit, sowie auch der Nachkriegszeit zu berichten. Aber sicherlich weiss Marlene Rogner auch noch ganz viele Dinge ueber das Dorf, sie gehoert ja zum Urgestein. Um mich kurz vorzustellen: Ich bin Anke Kaulard, eine der beiden Toechter von Helmut und Inge, die Du sicherlich kennst. Mich hat es vor 5 Jahren nach Peru verschlagen und zur Zeit arbeite ich als Entwicklungshelferin und Beraterin des Deutschen Entwicklungsdienstes fuer eine peruanische Organisation. Glueckwunsch jedenfalls zu diesem Projekt, dass die Erinnerung ueber das alte Hammer am Leben erhalten wird. Viele Gruesse aus Piura, Peru, Anke Kaulard
Lieber Bernd Tesch, ich kenne Dich zwar nicht, bin aber hoechst erfreut, eine Web-Site ueber mein Heimatdorf zu finden. Ute Rogner, die Tochter von Marlene, hat mich vor einigen Wochen in Lima, Peru, besucht und mir von dieser Website erzaehlt.
Gerade befinde ich mich aus Arbeitsgruenden im Norden Perus und hatte Heimweh, so dass ich mir mal die Hammer-Seite angesehen habe. Wie schoen war es, alte bekannte Gesichter auf den Fotos zu sehen. Und ueber Hammer gibt es ganz viele alte und auch seltsame Geschichten, die es wert sind, festgehalten zu werden.

Glueckwunsch jedenfalls zu diesem Projekt, dass die Erinnerung ueber das alte Hammer am Leben erhalten wird.
Viele Gruesse aus Piura, Peru, Anke Kaulard


09.01.2008 Ulrich "Uli" Bund, aus dem Herzen der Lüneburger Heide:
...erst einmal einen Gruß ins wunderschöne Hammertal... Es ist mir immer wieder eine große Freude Deine Seite zu besuchen. Jedesmal packt mich das Fernweh. Selten habe ich eine so gute und informative Seite über ein kleines Dorf wie Hammer in der Eifel gesehen. Ich, der durch seine vielen Besuche über die Jahre, Hammer kennen und lieben gelernt hat,  möchte Dir an dieser Stelle auch im Namen meiner Familie für Deine Arbeit, die Du hier leistest, besonders danken und wünsche Dir weiterhin gute Ideen für diese tolle Seite. Einen ganz lieben Gruß an alle uns Bekannten in Hammer sendet U. Bund

24.01.2008 Kirsten Kaulard (geb. in Hammer), Sonderschullehrerin:
... Ich finde die Hammer-Seite auch interessant und habe schon ab und zu darin gestöbert...

24.09.2008 Uwe Fischbach, Bonn
...ich rufe ca. 3 mal die Woche deine Webseite auf und bin besonders von den alten Fotos sehr fasziniert. Vorletzte Woche war meine Mutter ein paar Tage bei uns in Troisdorf. Sie hat mit mir abends mit Begeisterung die alten Bilder im Internet angesehen. Viele alte Namen und Gesichter, die uns noch einmal in Erinnerung gerufen wurden.Wirklich eine tolle Sache, was du da auf die Beine stellst. Das Internet trägt dann das Seinige dazu bei, um solche schönen Erinnerungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

31.08.2009 Alfred Spiekermann, Köln (aufgewachsen in Hammer im früheren Försterhaus 06. Sohn des 26 Jahre langen Hammer-Försters Manfred Spiekermann nachdem "Manfred´s Eck " benannt wurde)
Betreff: Hammer, die schönste Jugend. ...Tolle Webseite von Hammer, kompliment, habe richtig Heimweh gekriegt.

15.01.2011  Ludwig Fischer (76), Schmidt (Geboren in Schmidt)
…ansonsten wünsche ich Ihnen weiterhin frohes Schaffen und viel Freude und Erfolg bei Ihrer umfangreichen und - auch für mich - sehr interessanten Arbeit. Viele Grüße aus Schmidt Ludwig Fischer.
B.T. Ludwig Fischer ist der Fachmann über die Geschichte von Schmidt: website seit 04.10.2006: www.heimatbund-schmidt.de

21.03.2011  Edgar Kloubert, Breinig
..ich komme aus Breinig und bin seit 2008 Dauercamper auf Camp-Hammer. Seitdem schaue ich viel im Internet über Hammer nach. An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen mal für Ihre Arbeit über den Ort Hammer bedanken! Machen Sie so weiter!!!!

02.12.2011  Herbert Steffen, Kesternich
...mit großem Interesse verfolge ich Ihre Arbeit über Hammer im Internet! Sehr gute Arbeit! Glückwunsch!
Ihre Arbeit werde ich weiter verfolgen und stehe Ihnen jederzeit zur Mithilfe zur Verfügung, da ich noch einige Bilder von früher besitze. Herbert Steffen geboren inHammer.

07.02.2012 Rolf Wilden, Roetgen,
Webmaster der website des Heimat- und Geschichtsvereins Roetgen e.V.,  http://www.heugeve-roetgen.de  
„Deine Webseite kannte ich natürlich schon länger, und ich hab sie gelegentlich bei Recherchen zu Rate gezogen. Ich finde sie sehr informativ, weil man interessante Dinge findet und nicht nur zitierte Quellen, die man dann mühsam suchen muß“.


B.T.: Es gibt also noch viel zu tun ! Ich freue mich über jeden am besten kurzen Beitrag und Baustein.


Bitte bei Bernd Tesch melden, wer hier etwas hinzufügen könnte.

Detailseite der website: http://www.hammer-eifel.de von
Copyright: Bernd Tesch

02.09.2009 Letzte Bearbeitung durch Bernd Tesch

Auf dieser Seite könnte Ihre / Deine Anzeige stehen, um diesen Internet-Seiten zu bezahlen !