Du bist auf der Seite www.hammer-eifel.de/Widdau Karten.htm
Letzte Bearbeitung durch B.T.:
13.05.2009

Widdau
(= Wittau (1770, 1825))


Die besten aktuellen Karten von Widdau findest Du, wenn Du in www.google.de im Feld "erweitere Suche" die Worte "Widdau und Dorfstrasse" eingibst.






ab 1531  Wittau / Widdau wird erstmalig erwähnt.
Quelle ist B.T. unbekannt. Zum Vergleich: Nachbarort Hammer wurde 1463 durch das Hammerwerk urkundlich erwähnt.
Es ist anzuhnehmen, dass Widdau unter dem Landausbau der "Jülicher Besetzung" entstanden ist. Wie auch Rohren (1521), Widdau (1531), Pleushütte (1531), Rauchenauel (1549), Dedenborn (1557), Seifenauel (1564).
Quelle: Vermutlich Forschungsergebnisse von Dr. Elmar Neuß

1770  Wittau erstmlaig auf einer Karte geannt
Auf einer Karte wird "Wittau" genannt. Diese Karte befindet sich im Buch über Rohren.

1803-1820 Erste bekannte gute Karten von Widdau sind die "Müffling-Tranchot-Karten
Von Franzosen angefertigte Karten.

Es gibt die Karte Nr. 115 von Dreiborn
Dort sind Widdau, Hammer und Dreiborn drauf. Die Häuser sind als rote Pünktchen eingezeichnet. Eine Kopie liget vom Amt für Bodendenkmalpflege. Die Original müßten hier liegen:
Landesvermessungsamt in Bonn. Muffendorferstrasse 19. 53177 Bonn. Tel. 0228-8460,


Es gibt also noch viel zu tun ! Ich freue mich über jeden Beitrag und Baustein. Wesentliche Beiträge werden selbstverständlich mit Namen versehen.

Bitte bei Bernd Tesch melden, wer hier etwas hinzufügen könnte.



Detailseite der website: http://www.hammer-eifel.de von
Copyright: Bernd Tesch

Auf dieser Seite könnte Ihre / Deine Anzeige stehen zwecks Finanzierung dieser Seiten !