Du bist auf der Seite:
www.hammer-eifel.de/Widdau/Widdau--Haus07-Dorfstrasse03
Beschreibung.htm

Letzte Bearbeitung: 19.09.2013




Geschichte der Häuser und Menschen von Widdau
Haus Nr. 07 
heute Position Dorfstrasse 03. Frau Klara Heidbüschel.

Hausname ca. 1860: "An Herrgottsmännche"
Bauherr: ?
Baujahr: vor 1854





Preußen-Karte 1822 bis vermutlich 1870 mit Nachträgen versehen.
Masstabe 1:2.500. Aufgenommen vom 02.Mertz-20.Mertz.1822 durch den Geometre Stoßberg.- Damals gab es keine Pflicht, neue Häuser unbedingt einzutragen zu lassen.


Widdau. Ausschnitt einer preußischen Karte ab 1822.
Kartenkopie Archiv Frau Ingeborg Borgmann. Wahrscheinlich die erste Karte von Widdau.
Die vergrößerte Ausschnitt von der Karte von 1822 oben zeigt 11 Häuser. Wahrscheinlich sind die anderen rechts nicht auf der Kopie.
Danach gab es Haus 07 noch nicht.
Diese SW-Karte hat Dr .-Ing. Wilhelm Borgmann zwischen 1990-1999 als Kopie besorgt.



Widdau Häuser 01-17 a.

Karte wohl von Dr .-Ing. Wilhelm Borgmann angefertigt nach 1990 nach alten Angaben. Ein Original hängt bei Frau Ingeborg Borgmann in Haus 02. - Haus 06 liegt etwas ausserhalb der Karte. Die Lage von Haus 03 und 16 wurden nach Angaben von vielen Personen geschätzt.


Moderne Karte mit Flurangaben.



Haus 07 vor 1944. Foto Walter Scheibler. Archiv Kreis Aachen. Scan B.T. Oktober 2008.



Haus 07 vor 1944.
Foto Walter Scheibler. Archiv Kreis Aachen. Scan B.T. Oktober 2008.


1794
Laut Einwohnerliste der Franzosen von 1794-76 unten wurden 13 Häuser in Widdau aufgeführt. Ob dieses in 1794 dabei war, konnte B.T. noch nicht klären. Allerdings ist nicht eindeutig klar, ob die ersten Haus-Nummern in 1794 dieselben sind wie die unter den Preussen. - 1821 laut 1. Preussenkarte gab es dieses Haus noch nicht.

1 Wwe Franz Peter Dunkel Hälften Hub. Clasen
2 Peter Wittauer
3 Christoph Kreuz
4 Niclas Clasen (ohne weitere Angaben)
5 Niclas Clasen (bewusst zweimal aufgeführt. Mit weiteren Besitz-Angaben)
6 Joh. Försters Erben
7 Pastorath (ohne weitere Angaben)
8 Joh. Röder
9 Joh. Jansen
10 Gerh. Drehsen
11 Joseph Mertens
12 Marcs Clasen
13 Jacob Gilles

1794 bis .. unbekannt

1944-45
Das Haus wurde im Krieg zerstört und danach wieder aufgebaut.

2008

Seit wann haben sie in Haus 07 gewohnt und dieses besessen ??:

Matthias Paul Peters
Sohn von ? Peters und ? Peters (Geb. ?)
Geb. 1800 ca. in ??. Gest. 18?? in ??.
Verh. mit Anna Catharina Peters (Geb. SCHMITZ)

Zwei (?) Kinder von Matthias Paul Peters und Anna Catharina Peters (Geb. Schmitz)
Matthias Peter Peters (1825). Matthias Joseph Peters (1828).

Kind 1
Matthias Peter Peters

Sohn von Paul Peters und Anna Catharina Peters (Geb. Schmitz)
Geb. 10.12.1825 in Konzen (getauft ?). Gest. 04.08.1914 in Widdau.
Verheiratet mit Anna Maria Catharina Lennartz am 24.10.1851 in Imgenbroich (geboren in Haus 03 in Widdau sehr wahrscheinlich).
Wollenweber. Wohnort Widdau.

Kind 2
Matthias Joseph Peters
Sohn von Matthias Paul Peters und Anna Catharina Peters (Geb. Schmitz)
Geb. 1828.03.02 in Widdau. Gest. 1832.10.03 in Widdau.

-----------
Kind 1
Matthias Peter Peters

Sohn von Paul Peters und Anna Catharina Peters (Geb. Schmitz)
Geb. 10.12.1825 in Konzen (getauft ?). Gest. 04.08.1914 in Widdau.
Verheiratet mit Anna Maria Catharina Lennartz am 24.10.1851 in Imgenbroich (geboren in Haus 03 in Widdau sehr wahrscheinlich).
Wollenweber. Wohnort Widdau.

Anna Maria Catharina Lennartz (Zwilling)
Tochter von Anna Catharina Lennartz (Geb. Gillessen) und Johan Lennartz (1786) aus Haus 03 in Widdau
Geb. 1825.12.21 in Widdau
Verh. mit Matthias Peter Peters am 24.10.1851 in Imgenbroich

Vier Kinder von Anna Maria Catharina Peters (Geb. Lennartz) und Matthias Peter Peters
Johann (1852). Anna Catharina (1854). Karl Joseph (1856) Jacob (1859).

Kind 1
Johann Peters

Sohn von Anna Maria Catharina Peters (Geb. Lennartz) und Matthias Peter Peters
Geb. 1852.08.24 in Widdau. Gest. 24.08.1852 in Widdau.

Kind 2
Anna Catharina Peters
Tochter von Anna Maria Catharina Peters (Geb. Lennartz) und Matthias Peter Peters
Geb. 1854.04.14 in Widdau. Gest. 15.09.1854 in Widdau.
Verh. mit ??

Kind 3
Karl Joseph Peters
Sohn von Anna Maria Catharina Peters (Geb. Lennartz) und Matthias Peter Peters
Geb. 1856.04.13 in Widdau. Gest. ??
Verh. mit ??

Kind 4
Jacob Peters
Sohn von Anna Maria Catharina Peters (Geb. Lennartz) und Matthias Peter Peters
Geb. 1859.02.04 in Widdau. Gest. ??
Verh. mit Johanna Miehsen vor 1892

Alle Infos oben von Günter Krings. Verein für Imgenbroicher Geschichte e.V.2
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
24.11.2011 Den Zusammenhang zwischen den oberen Daten von Günter Krings und den unteren von Sabine Thelenz konnte B.T. noch nicht herstellen.

Laut meinen Unterlagen ( Sterbeurkunde von Helena Storck geb. Peters, Geburtsurkunde von Helena Peters, Heiratsurkunde von Johann Peters und Katharina Schlößer) sind die unteren Angaben richtig. Die Eltern von Johann Peters, Matthias Johann Peters und Maria Katharina Lennartz lebten 1883 in Widdau ohne genaue Angabe der Adresse. Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen
23 Nov 2011 Info von Sabine Thelenz 

Johann Peters
Sohn von Matthias Johann Peters ( gelebt 1883 in Widdau und Maria Katharina Lennartz gelebt 1883 in Widdau in Haus ??)
*24.08.1852 in Widdau . Gest. ??.??.18??
Verheiratet seit 25.10.1883 mit Anna Maria Katharina Schlößer (Verheiratete Anna Maria Katharina Peters)
Angaben von Sabine Thelenz

Mindestens 1 Kind von Johann und Anna Maria Peters (Geb. Schlößer)
Helena Peters (1895).



Helena Peters vor 1963. Archiv Sabine Thelenz.

Helena Peters
Tochter von Johann Peters und Anna Maria Katharina Schlößer
Geb. 15.03.1895 in Freund +22.06.1963 in Aachen
Verheiratet mit Andreas Storck
Haus ??



Andreas Storck Peters 19?? mit Edmund Hassel. Archiv Sabine Thelenz.

Vier Kinder von Helena und Andreas Storck
Maria Elfriede Storck (1920. Geb. am 28.08.1920 in Eilendorf). Heinrich Storck (Geb. am ??.??.19?? in ??)
2 weitere Söhne (gefallen) (Namen ?? und Geb. am ??.??.19?? in ??)



Elfriede Hassel und Heinz Storck Archiv Sabine Thelenz.

Obere Angaben von Sabine Thelenz in Kohlscheid am 09.09.2009
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Jöckembsche" Jakob Clößgen
Sohn von Wilhelm Clößgen und Petronella Kirch aus Rohren
Geb. 16.03.1796 in Rohren. Gest. 16.05.1865 in Widdau
Verh. in erster Ehe mit Agnes Foerster (aus Rohren). Sie starb früh.
Verh. in zweiter Ehe mit Anna Maria Fischer (aus Haus 08 in Widdau) am 19.04.1856 in Imgenbroich.
Möbelschreiner. Der "Herrgottschnitzer aus Widdau"
Wohnte in Haus 07.1.

Laut Eremit am hohen Venn (1938, Nr. 2, S. 31) war dieses Haus mit Strohdach zu dieser Zeit das erste Haus in Widdau, wenn man von Rohren kam. Hier wohnte der Schreiner Jacob Clößgen mit Anna Maria Fischer (aus Haus 08 in Widdau). Er heiratete sie mit 60 Jahren in 1856 und war zu ihr ins Haus 07 gezogen.

1794 kam die Franzosen als Besatzer, 1821 die Preussen. In 1848 gab es den deutsch-dänischen Krieg und eine Revolution in Deutschland durch Bauernaufstände. Die Bauern verweigerten Fronen und Abgaben. Die Aufstände wurden durch Militär erstickt. Es gab schwere Zeiten danach. In dieser Zeit reichten die Kräfte des 60-jährigen Jacob Clößgen nicht mehr aus, Möbel mit Schnitzereien herzustellen. So machte er die damals besten Heurechen.
Irgendwann verschönerte ein Schnitzwerk seine Haustür mit der Darstellung eines Pelikans, der sich zur Sättigung seiner Jungen die Brust geöffnet hatte. Sein Gottvertrauen, seine Zuneigung zum Kreuz und seine Schnitzkunst brachten ihn dahin, zuerst Jesuskörper zu schnitzen. Danach ganze Wegkreuze. Typisch waren seine Kennzeichen wie meistens ein "Kelchsymbol unter dem Körper und ein Dach". Damals sagte man, dass es "in Widdau mehr Kreuze gab als Häuser", da jedes Haus ein Kreuz hatte, sondern auch noch einen Kreuzweg (Zusammenfassung aus "Eremit am hohen Venn" von 1938, S. 32). Schon 1938 zur Zeit des Artikels im Eremit gab es keine Kreuze mehr in Widdau vom Herrgottschnitzer.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- .

Karl Peters
Sohn von Peters (aus Dreiborn) und Mutter Elisabeth "Lisbeth aus Hammer" Peters (Geb. ?)
Geb. ??.??.18?? in
Widdau
Verheiratet mit Maria Bohnen
(?????????? klären)

Maria Bohnen (Geb. Bohnen aus Höfen)
Tochter von Vater ? und Mutter ??? Bohnen
Geb. ??.??.18?? in Widdau
Verheiratet mit Karl Peters


Fünf Kinder von Maria Peters (Geb. Bohnen) und Karl Peters
"Toni" Antonia (1920). Elisabeth. Agnes. Klara (1923). Josef.



"Toni" Antonia Peters (verh. "Toni" Antonia Küpper
)
Tochter von Maria Peters (Geb. Peters) und Karl Peters
Geb. 17.01.1920 in Widdau, Haus 07. Gest. ??.10.2011
Verh. mit Andreas Küpper (= Bruder von Josef Küpper (Vater von Hermann Josef))
Wohnt später in Haus 17.


Klara Peters (Verh. Heidbüchel).
Foto: B.T. 02.12.2008 in der Gaststätte Küpper in Widdau

Klara Peters ( Verh. Heidbüchel )
Tochter von Maria Peters (Geb. Peters) und Karl Peters
Geb. 01.11.1923 in Widdau in Haus 07. Gest. 26.04.2008 in Widdau
Verheiratet mit Walter Heidbüchel
02.12.2008 Klara wohnte bis zuletzt noch immer in Haus 07

Walter Heidbüchel
Sohn von Pauline (geb. Thönnessen) und Hubert Heidbüschel
Geb.`24.01.1926 in Mützenich. Gest. 25.10.1981 in ??
Verheiratet mit Klara Heidbüschel (Geb. Peters)

Zwei Kinder von Klara und Walter Heidbüchel
Christel Heidbüschel (1947). Roswitha (194?).


Christel Küpper (Geb. Heidbüchel). Foto: B.T. 02.12.2008 in der Gaststätte Küpper in Widdau

Christel Heidbüschel
Tochter von Klara und Walter Heidbüchel)
Geb. 18.02.1947 in
Widdau
Verheiratet mit Herman Josef Küpper aus Haus 13.

Herman Josef Küppers
Sohn von Elisabeth und Josef Küpper
Geb. 16.11.1935 in
Widdau in Haus 13. Gest. 17.04.2010 in Widdau.
Verheiratet mit Christel Heidbüchel

----------------------------------------------------------------

Karl-Josef Berners
Geb. ??.??.19?? in ??
Sohn von ?? und ?? Berners
Verh. mit ?? (Geb.??)


Seit 28.06.2012 wohnt oben:
Kai Wiedau
Sohn von Winfried und Renate Wiedau (Geb. Dost)
Geb. 25.02.1961 in ?? Bremen
Lebenspartnerin Ellen Goffart.
23.07.2012 Erstmalig mit Motorrad Varadero getroffen.
-----------------------------

1944 Oktober
Alle Familien mußten Widdau wegen der zwangsweise angeordneten Evakuierung verlassen. Familie Karl Peters flüchtete bis nach Bischofsrode im Mansfelder Seekreis, Sachsen.


Organisation und dankenswerte Mitarbeit an dieser Seite:
2006 Erstmalig Frau Klara Heidbüschel (Widdau) und Schwester Toni Küpper (Widdau) bei Gaststätte getroffen bei H-J. Küppers. Nannten mir alle Namen der Menschen von 1956 in Hammer,
03.11.2008 Allererste Zusammenstellung der Hausdaten von B.T..
02.12.2008 Klara Heidbüschel und Hermann Josef Küpper getroffen
06.03.2009 Dank für Überarbeitung von Heinz Küpper
2009 Sabine Thelenz
2010 Imgenbroicher Notizen. Bd IV. Günter Krings. Verein für Imgenbroicher Geschichte e.V.2.
2011-2012: Infos eingefügt aus1938 "Eremit am hohen Venn". 02.1938. Nr.02. S. 30-32: Der Herrgottschnitzer aus Widdau1


Für Korrekturen, Ergänzungen und Hinweise bin ich sehr dankbar.

Copyright (C) Bernd Tesch, Übernahme von Daten, Texten, Abbildungen und Texten nur nach schriftlicher Genehmigung.

Detailseite der website: http://www.hammer-eifel.de von
Copyright: Bernd Tesch

Auf dieser Seite könnte Ihre / Deine Anzeige stehen zwecks Finanzierung dieser Seiten !